SESSION NOISSES

Booking-Anfragen
New Album NOVELS
itunes buy amazon mp3 buy
facebook Youtube  


 

Die Sessions


Die Musik von SESSION NOISSES entsteht aus dem freien Spiel während ihrer seit 2006 bestehenden regelmäßigen Jam Sessions. Die Beschäftigung mit der spanischen Musik, wie auch mit der Klassik, dem Rock und dem Blues haben ihren eigenen, schwer einzuordnenden überwiegend akustischen Stil geprägt und seine Eigenart bestimmt.
Spanische Gitarrenklänge über unterstützenden Conga-Beats, jazzige Klaviertöne und ein warmer und grooviger Bass-Sound bilden die Grundlage ihres zwischen Improvisation und festem Arrangement wechselnden Zusammenspiels.
Das Repertoire von SESSION NOISSES weist keine Cover-Version fremder Titel auf und ist frei von Ideenvorlagen aus bereits existierender Musikliteratur
Alle Titel wachsen aus erst vereinzelt hingeworfenen Motiven, Riffs und Rhythmen, auf denen improvisiert und phantasiert wird, die während der gemeinsamen Sessions mal verworfen, mal erweitert und ausgearbeitet werden.

Deutlich erkennbar ist diese Herangehensweise an ihrem Stück Cuatro Pensamientos (Vier Gedanken), was erst einmal nur das Aufeinandertreffen von vier bezuglosen eigenständigen Ideen war. Sie haben gemeinsam musiziert, improvisiert und es ist ihnen gelungen, die vier Einfälle in Beziehung zueinander zu setzen.




Der Grundgedanke für Paseo por el Mar ( Spaziergang am Meer) kam, wie schon der Titel verrät, am Wasser. Mit diesem Stück hat SESSION NOISSES das erste Mal eine zarte Annäherung von Piano und akustischer Gitarre versucht, diesen in ihren Möglichkeiten und ihrem Charakter so extrem unterschiedlichen, sich auf den ersten Blick sogar fast ausschließenden Instrumenten.

LA ENTEREZA ist das erste Album von SESSION NOISSES und die Stücke tragen wegen erkennbarer Anklänge an den Flamenco spanische Titel.